Blog

Gefangen im Blitzeis?! | #philipslab

Wenn sich ein Naturwissenschaftler einen italienischen Kriegsroman vorknöpft, dann nicht, um die Handlung zu interpretieren. In “Gefangen im Blitzeis?!” des YouTube Kanals Terra X Lesch + Co geht es um eine Szene aus Kaputt von Curzio Malaparte: Russland, im Winter 1941/42. Die deutschen Truppen fliegen Luftangriffe. Als die ersten Bomben fallen, bricht in einem Waldstück nahe des Ladogasees Feuer aus. Durch den Waldbrand aufgescheucht, flieht eine Herde Pferde aus ihrem Gehege in den benachbarten See. Allerdings gefriert das Wasser, kaum haben die Tiere es berührt. Die Pferde sind gefangen im Eispanzer.

Hat Malaparte sich diese Szene ausgedacht oder ist eine so plötzliche Kristallisierung physikalisch tatsächlich möglich? Das überprüft der Moderator und Physiker Philip Häusser mit einem Experiment. Er baut das Setting des Romans nach und erklärt uns, unter welchen Bedingungen Wassermoleküle Blitzeis bilden können. Dabei beweist er nicht nur, dass die Physik etwas über die Literatur zu sagen hat, sondern auch, dass Romane physikalisches Wissen enthalten, auch wenn sich diese Geschichte wohl nie so ereignet hat. Zumindest nicht am Ladogasee. Wie hier Literatur und Physik aufeinander bezogen werden, fanden wir sehr spannend. Glückwunsch zum Einzug ins Finale.

Gewinnspielfrage: Wodurch kann es bei unterkühltem flüssigem Wasser zur plötzlichen Kristallisation kommen? 

Und so funktioniert das Online-Voting:

Euch gefällt das Video? Dann kommentiert und bewertet es auf YouTube! Denn „Gefangen im Blitzeis?! | #philipslab“ gehört zu den 24 Finalisten von Fast Forward Science 2016, die vom 4. bis 31. Oktober am Online-Voting teilnehmen. Das heißt: Ihr entscheidet, welche Videos einen der drei Community Awards gewinnen. Wie? Ganz einfach: Es zählen eure Likes und Kommentare auf YouTube. Viel Spaß beim Voten. Und wenn ihr uns außerdem noch die richtige Antwort auf eine unserer Gewinnspielfragen schickt (an: onlinevoting-ffs@w-i-d.de), habt ihr die Chance, eine von zwei VR One Plus Brillen unseres Sponsors ZEISS oder ein GEO-Jahresabo zu gewinnen. Zum Gewinnspiel. 

Hier findet ihr alle Finalisten im Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.