Kein Thema (prod. Dalton) | #EarthOvershootDay

Ernährung ist ein wissenschaftliches und politisches Thema – aber eine diesbezügliche Bevormundung stößt vielen Menschen sauer auf. Neben einigen Fakten zu nachhaltiger Ernährung fällt in dem Song mit dazugehörigem Musikvideo fast beiläufig der Satz „Niemand wechselt Meinungen im Schatten eines Zeigefingers“. Mit diesem Rap-Video zeigt Niklas NiksDa Kolorz prompt, wie es anders gehen kann. Achtung – Ohrwurmgefahr!

 

Wie Wahrscheinlich ist der WELTUNTERGANG?

Einschlag eines „Killer-Asteroiden“, der Dritte Weltkrieg oder doch der Klimawandel? Weltuntergangsszenarien sind so alt wie die Menschheit. Aber wie wahrscheinlich sind die Horror-Visionen? Marius vom YouTube-Kanal MariusAngeschrien, hat sich mit einer Studie beschäftigt, in der Wissenschaftler Modelle für die Wahrscheinlichkeit des Eintretens verschiedener Szenerien entwickelt haben. Sieben populäre Vorstellungen der Apokalypse ringen hier in 13 Minuten um den ersten Platz.

 

Bewegungsprofile der Bevölkerung durch Social Media

Wieso können sich Werbefirmen wie Stadtplaner freuen, wenn wir Bilder vom Tierpark und Marienplatz in sozialen Netzwerken posten? Der YouTuber und Informatiker vom Kanal marcel.inanutshell nimmt uns mit durch München und veranschaulicht, wie man anhand von Metadaten ganz einfach nachvollziehen kann, wohin sich Menschen bewegen.

 

Tomaten im Weltall

Selten sieht man Tomaten so lässig und kommunikativ! Simon Wenkelewsky und sein Team von IMAGE in MOTION lassen eine animierte Tomate über Gemüseanbau im All und in der Arktis plaudern. Da „Tom Ate“ als Gemüse ziemlich mittelmäßig ist, eignet er sich prima für die Forschungszwecke des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Bremen. Im Gegensatz zur Antarktis, wo neben Salat, Gurken und Kohlrabi diverse Gemüse angebaut werden, sind es im All ausschließlich Tomaten.

Riesen-Pflanzenfresser-Hypothese

Elefanten auf nordrheinwestfälischem Ackerland? Ganz recht, die lebten hier nämlich zu Urzeiten, also vor mindestens 200.000 Jahren. Würden sie das vielleicht noch heute tun, wenn der Mensch nicht wäre? Mit animierten und Bäume fressenden Elefanten gehen Charlotte Hintzmann und Matthias Ries in diesem Gewinnervideo der sogenannten Megaherbivorenhypothese auf den Grund und erklären, wie unsere Urlandschaft ausgesehen haben könnte.

Biologische Stromspeicher… geht das?

Die Welt zu retten war schon sein Kindheitstraum, mit dem Bau einer Mini-Biogasanlage für seine Bachelorarbeit kam ihm Klaus Russel-Wells vom YouTube Kanal Joul ein wenig näher. Im Laborkittel lässt er uns in diesem Gewinnervideo seinen Versuchsaufbau Schritt für Schritt nachvollziehen und erklärt ganz nebenbei, wie wissenschaftliches Arbeiten im Forschungsalltag funktioniert.