Homöopathie – Sanfte Alternative oder dreister Humbug?

Wie wissenschaftlich fundiert ist die homöopathische Alternativmedizin? Und muss sie es sein, um Symptome einer Krankheit zu bekämpfen? Der YouTube-Kanal „Dinge erklärt – kurzgesagt“ in Kooperation mit funk hat mit diesem Video das Publikum für sich begeistern können: Ein umstrittenes, ernstes Thema wird hier mit animierten bunten Bildern auf den Punkt gebracht, nicht mit einer Fingerzeig-Attitüde, sondern mit Fakten, Fakten, Fakten, viel Verständnis und der richtigen Portion an aufrichtiger Skepsis.

Kolonie auf dem Mond

Warum sollten wir den Mond besiedeln? Wie würde man so eine Mondbasis bauen? Welche Materialien werden benötigt? Und welcher Ort auf dem Mond eignet sich dafür am besten? Ronny Bläß vom YouTube-Kanal Raumzeit erklärt vor beeindruckenden Bildern, warum der Mond trotz aller Widrigkeiten eine ideale Basis wäre, um das All zu erschließen, und berichtet über bereits existierende Ideen und Lösungsvorschläge.

Gene Drives – Wundermittel? Biowaffe? Hype?

Sollte man genetische Veränderungen bei Pflanzen und Tieren zulassen, um Malaria zu bekämpfen oder Pflanzenschädlinge zu dezimieren? Welche ökologischen Auswirkungen hätten solche Eingriffe in die Natur? Dieses hochaktuelle Thema wird vom Forum Genforschung der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz in diesem Gewinnervideo differenziert, verständlich und visuell ansprechend aufbereitet.

Sektorenkopplung: Wie die Energiewende in Level 2 weitergeht

Energiewende? Erneuerbare Energien? Das sind doch Windräder und Solaranlagen – ja, aber nicht nur. Wie die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität miteinander verknüpft werden können, um Prozesse zu optimieren und ihre Effizienz zu steigern, zeigt Klaus Russel-Wells auf seinem YouTube Kanal Joul in diesem Gewinnervideo.

Was ist künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz (KI) personalisiert Social Media Feeds, erkennt Gesichter und schätzt, wie viele Kalorien ein Tellergericht hat. Doch was ist eigentlich KI? Julian Witusch gibt auf seinem YouTube-Kanal JWreloaded in diesem Gewinnervideo einen Einblick in die vielfältigen Einsatzorte künstlicher Intelligenz und eine Hörprobe von KI-komponierter Musik.

Ein Herz aus Spinat – aktuelle Medizinforschung

Auf Spinatblättern menschliche Herzzellen heranzüchten? Klar doch, denn: Die Blattstruktur von Spinat ähnelt dem verästelten Venengeflecht menschlicher Blutgefäße. In ihrem ersten YouTube-Video überhaupt berichtet Medizinstudentin Marlene wortgewandt über diesen faszinierenden Versuch zweier Biotechniker aus Worcester Massachusetts.

Tomaten im Weltall

Selten sieht man Tomaten so lässig und kommunikativ! Simon Wenkelewsky und sein Team von IMAGE in MOTION lassen eine animierte Tomate über Gemüseanbau im All und in der Arktis plaudern. Da „Tom Ate“ als Gemüse ziemlich mittelmäßig ist, eignet er sich prima für die Forschungszwecke des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Bremen. Im Gegensatz zur Antarktis, wo neben Salat, Gurken und Kohlrabi diverse Gemüse angebaut werden, sind es im All ausschließlich Tomaten.

Riesen-Pflanzenfresser-Hypothese

Elefanten auf nordrheinwestfälischem Ackerland? Ganz recht, die lebten hier nämlich zu Urzeiten, also vor mindestens 200.000 Jahren. Würden sie das vielleicht noch heute tun, wenn der Mensch nicht wäre? Mit animierten und Bäume fressenden Elefanten gehen Charlotte Hintzmann und Matthias Ries in diesem Gewinnervideo der sogenannten Megaherbivorenhypothese auf den Grund und erklären, wie unsere Urlandschaft ausgesehen haben könnte.

Wie gefährlich ist Rinderwahnsinn?

Mit dem Kühlschrank als Whiteboard und selbstgebastelten Proteinmodellen aus Schwämmen erklärt der promovierte Neurowissenschaftler Lars Dittrich vom YouTube Kanal Lars und die Welt anschaulich und kurzweilig, was es mit Prion-Proteinen und der Ansteckungsgefahr von Bovine spongiforme Enzephalopathie – kurz BSE – auf sich hat.

Biologische Stromspeicher… geht das?

Die Welt zu retten war schon sein Kindheitstraum, mit dem Bau einer Mini-Biogasanlage für seine Bachelorarbeit kam ihm Klaus Russel-Wells vom YouTube Kanal Joul ein wenig näher. Im Laborkittel lässt er uns in diesem Gewinnervideo seinen Versuchsaufbau Schritt für Schritt nachvollziehen und erklärt ganz nebenbei, wie wissenschaftliches Arbeiten im Forschungsalltag funktioniert.

„Fluoride verkalken das Gehirn!“

Machen Fluoride krank und dumm? Diesem Mythos geht die Wissenschaftsjournalistin und Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim in diesem Video ihres YouTube-Kanals maiLab (funk) auf den Grund. Mit einem Tee in der Hand und einer guten Portion Humor stellt sie drei Studien vor, für die Wissenschaftler den Fluoridgehalt im menschlichen Körper untersucht haben: Beeindruckend klar, strukturiert und differenziert.

Wie funktionieren Hologramme?

Was man genau zum Hologramme-Bauen braucht, zeigt uns Max auf seinem Kanal Wissensreaktor: zum Beispiel CD-Hüllen und einen Schuhkarton. Wie so eine Konstruktion dann aussieht und dass sie tatsächlich funktioniert, beweist er in seinem Video, indem er kurzerhand selbst zu Schere und Kleber greift. Auch fortschrittlichere Hologramm-Modelle, die mithilfe von Smartphone und YouTube entstehen, sowie aktuelle Forschung zum Thema stellt Max vor.