Die Jury

Eva-Maria Jakobs

Professorin RWTH Aachen

Zu den Gewinnern des digitalen Wettbewerbs im Web gehören aktuell ganz klar Webvideos. Gute Wissenschaftsvideos haben ein hohes Potenzial, um den Betrachter mitzunehmen, ihn neugierig zu machen und Lust auf Wissenschaft zu erzeugen. Ich bin gespannt darauf, wie sich das Genre weiter entwickeln wird und werde die Entwicklung gern begleiten!

Univ.-Prof. Dr. phil. Eva-Maria Jakobs lehrt und forscht an der RWTH Aachen Technikkommunikation und Textlinguistik. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind Kommunikation von Technologien (in verschiedenen Kontexten und Branchen), professionelle Kommunikation in Wirtschaft und Unternehmen, Technikwahrnehmung und Akzeptanz, Alter und Technik. Ihr besonderes Interesse gilt digitaler Kommunikation und der Frage, wie Medien gestaltet sein müssen, um den Nutzer zu erreichen und ihn bei seinen Aufgaben zu unterstützen (kommunikative Usability).

Prof. Jakobs ist Direktorin des Instituts für Industriekommunikation und Fachmedien an der RWTH Aachen sowie Mitbegründerin und Direktorin des interdisziplinären Human-Computer Interaction Center der RWTH, das sich aus verschiedenen fachlichen Perspektiven mit Fragen der Digitalisierung unserer Gesellschaft befasst, z.B. im Kontext von Industrie 4.0.

In der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) engagiert sie sich in den Bereichen „Informations- und Kommunikationstechnologien“ (Themennetzwerk) sowie „Technikkommunikation“ (Arbeitskreis).