Einreichungen

Wie werden Blutorangen rot? Und was hat das mit dem Klima zu tun?

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Blutorangen unterscheiden sich von anderen Orangen darin, dass sie Anthocyane produzieren. Das tun sie aber nur unter ganz bestimmten Bedingungen, nämlich wenn es kalt ist. Um eine schöne rote Farbe zu bekommen, brauchen die Früchte ganz bestimmte klimatische Bedingungen mit kalten Nächten während ihrer Reifezeit. Denn die Kälte aktiviert ein Retrotransposon, ein kleines parasitäres DNA Element, das dann auch die Anthocyanproduktion aktiviert.

Im Video nehme ich Blutorangen als Ausgangspunkt, um über molekularbiologische Prozesse, nämlich Regulierung von Genexpression und Transposons, zu sprechen.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Naturwissenschaften / Natural Sciences
  • Award
    SCIENTIST & RESEARCH INSTITUTION AWARD

Teammitglieder

  • Eva Knoch
    Der molekulare Garten