Einreichungen

Was passiert, wenn wir Drogen nehmen – Neuropharmakologie

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Meine Idee ist es, mit meinem Podcast “Science mit Mary” Interessierten die wunderbare Welt der Wissenschaft näher zu bringen. Es darum herauszufinden, an welchen Themen überhaupt geforscht wird und zu welchen Fragen es bereits Antworten gibt, für die man vor allem noch ein Sprachrohr nach außen braucht, für welche aber auch noch keine. Mir ist es dabei sehr wichtig, inhaltlich mitzugehen, die Basics gut zu begreifen, um dann auch den tatsächlich meist sehr detaillierten und spezifischen Forschungsinhalt zumindest in seiner groben Struktur und in den wichtigsten Punkten zu verstehen und weiterzugeben.

In dieser Folge spreche ich mit Dr. Michael Koch, Neuropharmakologe an der Uni Bremen, über die Funktionsweise von neuroaktiven Drogen in unserem Gehirn. Es geht insbesondere über Cannabinoide (Michaels Forschungsbereich), deren Funktion in der Pruning-Phase unseres Gehirns im Jugendalter und was schizophrene Ratten damit zu tun haben. Wir sprechen über die mögliche Existenz von Gehirndoping, natürlich auch über Gefahren, gesellschaftliches Potenzial und die wissenschaftliche Methode, um solche Experimente überhaupt durchführen zu können. Was ist ethisch vertretbar, wo sind die Grenzen und wie wichtig ist richtige Aufklärungsarbeit?

In jeder Folge möchte ich auch wissen, wie das Leben der Forschenden ist, was sie schätzen und was sie kritisieren an ihrer Situation und natürlich was sie uns Interessierten mitgeben möchten.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Naturwissenschaften / Natural Sciences
  • Award
    AUDIO SPEZIAL

Teammitglieder

  • Maria Dech Pons
    Uni Bremen, Spotify