Einreichungen

The Reality of Virtual Reality

https://youtu.be/fPIrIajpfiA
Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Virtuelle Realität erobert immer mehr unseren Alltag. Gestartet als Unterhaltungsmedium hauptsächlich für Gamer findet VR als Schlüsseltechnologie für die digitale Gesellschaft immer mehr Anwendung z.B. in der Bildung. Am Horizont zeichnet sich schon der Nachfolger des Internets ab, dass Metaverse, welches VR als soziales Medium für ein noch größeres Publikum interessant macht. Dabei wissen wir so gut wie gar nicht, wie das Gehirn virtuelle Erfahrungen verarbeitet. Ist VR wirklich eine Form der Realität oder doch nur ein Bildschirm, den man sich vor das Gesicht schnallt? Wie real ist virtuelle Realität? Um diese Frage zu klären, haben wir Studierende mit einem Feuerwehrauto in 33m Höhe befördert – entweder in der Realität, in der virtuellen Realität oder als Film am Monitor. Währenddessen haben wir die Hirnströme gemessen, um zu untersuchen, ob die virtuelle Erfahrung eher der realen Erfahrung entspricht oder eher der Bildschirmerfahrung, also entweder sehr real ist oder doch nur wie ein Film wahrgenommen wird. Die Ergebnisse sprechen klar für ersteres: Gemessen an der Antwort des Gehirns waren die VR-Versuchspersonen genauso aufgeregt wie die Versuchspersonen in der realen Bedingung. Auch die Regulation dieser Emotionen fand auf die gleiche Art und Weise statt – mit einem Film hat VR also nichts zu tun. VR ist real, wodurch sich enorme Chancen für dessen Anwendung ergeben, aber auch ein kritischer Blick erforderlich wird.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Naturwissenschaften / Natural Sciences
  • Award
    YOUNG SCIENTIST AWARD

Teammitglieder

  • Benjmain Schöne
    Universität Osnabrück, Allgemeine Psychologie I
  • Joanna Kisker
    Universität Osnabrück, Allgemeine Psychologie I
  • Leon Lange
    Universität Osnabrück, Differentielle Psychologie & Persönlichkeitsforschung
  • Thomas Gruber
    Universität Osnabrück, Allgemeine Psychologie I
  • Roman Osinsky
    Universität Osnabrück, Differentielle Psychologie & Persönlichkeitsforschung