Einreichungen

Innovativ und digital – 3D-Druck im Maschinenbau(studium)

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

3D-Druck hat im Maschinenbau für bedeutende Innovationen gesorgt: Von der Medizintechnik bis zur Raumfahrt können maßgeschneiderte Bauteile gedruckt werden, die früher nicht hergestellt werden konnten. Denn mit der Additiven Fertigung können beispielsweise Produktionstechniken weiterentwickelt und die Digitalisierung im Maschinenbau vorangetrieben werden. Weitere Anwendungsfelder sind neben dem klassischen Maschinenbau unter anderem die Pharmazie, die Bio- und Medizintechnologie, der Leichtbau oder die Logistik.

Doch wie funktioniert 3D-Druck im Maschinenbau und welche Studien- und Forschungsmöglichkeiten gibt es dazu an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)? – Der Laboringenieur Lukas Kube gibt im Video Einblicke, zeigt spannende Modelle und verrät, wieso und wie Forschende an der HTWK Leipzig einen eigenen 3D-Drucker entwickeln.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Technische Wissenschaften / Technical Sciences andTechnology
  • Award
    TANDEM AWARD

Teammitglieder

  • Lukas Kube
    HTWK Leipzig
  • Anna Lena Giesert
    Studierende der HTWK Leipzig sowie Mitarbeiterin und Gründer von NOA Invision
  • Fabio Weberpals
    Studierende der HTWK Leipzig sowie Mitarbeiterin und Gründer von NOA Invision
  • Philipp Frank
    Studierende der HTWK Leipzig sowie Mitarbeiterin und Gründer von NOA Invision
  • Franziska Böhl
    Forschungsmarketing/Referat Forschung
  • Felix Wege
    Studierende der HTWK Leipzig sowie Mitarbeiterin und Gründer von NOA Invision