Einreichungen

@elselaskerschueler (Instagram-Profil)

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Der Instgram-Account @elselaskerschueler erweckt die 1945 verstorbene deutsch-jüdische Autorin und Künstlerin Else Lasker-Schüler zum Leben. Else Lasker-Schüler wurde 1869 in Elberfeld im Wuppertal geboren und zog in den 1890er Jahren mit ihrem ersten Ehemann nach Berlin. Dort trennte sie sich, brachte einen unehelichen Sohn zur Welt, heiratete später den elf Jahre jüngeren Herwarth Walden und kämpfte sich an die Spitze der Avantgarde. Ihre Biographie und ihre Kunstwerke sind außergewöhnlich für eine Frau zu ihrer Zeit. Niemand konnte und kann zu dieser Zeit und heute sagen, wo die Kunstfigur Lasker-Schüler anfängt und wo die ‚reale‘ Autorin aufhört. Sie arbeitet mit Bildern, Kostümen und kurzen Texten, um ein Bild von sich selbst für die Öffentlichkeit zu erschaffen. Das macht ihre Kunst so progressiv und so passend für die Vermittlung über soziale Medien. Instagram stellt die ideale Plattform da, um die vielseitige Künstlerin vorzustellen. Als im ersten ‚Coronasemester‘ alle Veranstaltungen auf Videokonferenzen umgestellt wurden, startete dieses Projekt. Anstelle von Referaten gestalteten die Studierenden Posts und Stories über Else Lasker-Schüler für Instagram. Im selben Zeitraum schrieb ich an meiner Doktorarbeit über die Künstlerin. Ich pflegte und pflege den Account weiterhin. Inzwischen bietet das Instagram-Profil @elselaskerschueler eine Art Mosaik, das der breiten Öffentlichkeit diese wichtige und spannende Künstlerin auf unterhaltsame Weise näherbringt.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Geisteswissenschaften / Humanities
  • Award
    OPEN BOX SPEZIAL

Teammitglieder

  • Julia Ingold
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg