Einreichungen

Das Vermächtnis der Currywurst

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Extinktionslernen – Was soll das denn bitte sein? Diese Frage stellt (sich) Rainer Holl in der ersten Folge unseres Podcasts „Kannste vergessen.“ Seine Gäste? Ulrike Bingel, Professorin für klinische Neurowissenschaften am Universitätsklinikum in Essen, und Onur Güntürkün, Professor für Biopsychologie an der Ruhr-Universität Bochum und Sprecher des Sonderforschungsbereichs „Extinction Learning“.
In dieser Folge erfahren unsere Hörer*innen
…was zwei Gedächtniskopien mit einer Currywurst zu tun haben
…wie unser Denken, Fühlen und Handeln das Erleben von Schmerzen beeinflusst
…was der Placebo-Effekt ist und wie er wirkt
…warum es sich im SFB 1280 fantastisch forschen lässt
und vieles mehr.


Lernen ist schwer. Vergessen ist manchmal noch schwerer. Wie wird man Gelerntes wieder los? Dazu forschen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlerinnen im Sonderforschungsbereich 1280. Ihre vielfältigen und faszinierenden Erkenntnisse aus den Bereichen Psychologie, Biopsychologie und Neurowissenschaften verwandeln wir im Podcast in ein Hörerlebnis. Die Idee zum Podcast „Kannste vergessen?“ hatte Prof. Dr. Onur Güntürkün, Sprecher des SFBs, Leibniz-Preisträger und Communicator-Preisträger. In Folge 1 erklärt er gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrike Bingel auf anschauliche und unterhaltsame Weise was Extinktionslernen eigentlich ist und warum die Forschung dazu so spannend und bedeutend ist.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Humanmedizin und Gesundheitswissenschaften / Human and Health Sciences
  • Award
    AUDIO SPEZIAL

Teammitglieder

  • Lisa Bischoff
    Sonderforschungsbereich 1280
  • Sandra Linn
    Sonderforschungsbereich 1280
  • Rainer Holl
  • Alexander Siedhoff
    Medienproduktion/IT.SERVICES Ruhr-Universität Bochum