Einreichungen

Das isolierte Gehirn – Dr. Mondino allein zu Haus

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Dr. Mondino ist ein Stop-Motion-Erklärfilm Format, welches in Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Hertie Stiftung entstanden ist. Es dient der Erklärung von Prozessen im Gehirn und bietet durch die witzigen Animationen und den sonderbaren Charakter von Dr. Mondino gleichzeitig viel Unterhaltung. Durch die bildliche Beschreibung der erklärten Informationen ist der wissenschaftliche Inhalt der Videos leicht verständlich und für viele Altersgruppen besser nachvollziehbar. Jedes Jahr werden zwei bis vier Videos der Serie mit einer Länge von zwei bis vier Minuten veröffentlicht. Dieses Jahr ist das Hauptthema der Serie die Pandemie. In den Videos wird erklärt, welche Auswirkungen die Pandemie auf unser Gehirn hat und gibt Ratschläge, wie man besser mit der Pandemie und deren Folgen umgehen kann. Speziell in dieser Folge geht es um die Folgen der Social-Distanzing-Regeln auf unser Gehirn und der durch Kontaktreduzierung entstehenden Einsamkeit.

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Humanmedizin und Gesundheitswissenschaften / Human and Health Sciences
  • Award
    TANDEM AWARD

Teammitglieder

  • Wolf-Tassilo Sack
    dropout GmbH