Einreichungen

Albrecht Dürer – ein echter Superstar! | Teil II

Zur Preisträgerübersicht Zur Übersicht Zur Preisträgerübersicht

Der Nürnberger Künstler Albrecht Dürer und seine Werke sind weltbekannt. Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg bewahrt zahlreiche Originale verschiedenster Gattungen und gilt als Kompetenzzentrum der Erforschung von Mittelalter und Renaissance. Die Vermittlung neuester Ergebnisse an unterschiedliche Zielgruppen ist eine zentrale Aufgabe unserer musealen Arbeit. Wer steckt hinter diesem großen Namen und weshalb birgt seine Kunst noch immer eine so hohe Anziehungskraft? All dies sind Themen unseres Videos, das sich an Familien, insbesondere an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren richtet.
Das Video baut auf einen ersten Teil auf, in dem Moderatorin Maria Meinert mit einer kleinen Dürerfigur auf Entdeckungsreise geht.
Im zweiten Teil lernt Maria nun den Experten Dr. Benno Baumbauer kennen, Sammlungsleiter für die „Malerei bis 1800 und Glasmalerei“. Er beantwortet Maria, ob Albrecht Dürer viele Freunde hatte und welche Art von Mensch er gewesen sein könnte. Benno berichtet von Dürers Begeisterung für die Natur, die Wissenschaft und das ganze Universum. Mit einem Blick auf ein Porträt, das der Maler von seinem Lehrer Michael Wolgemut angefertigt hat, macht Benno deutlich, worin die ungewöhnliche Kunstfertigkeit Dürers lag und worin seine Bedeutung bis heute liegt. Sie sehen sich in der Graphischen Sammlung des Museums rätselhafte Holzschnitte an und bemerken, dass noch längst nicht alles erzählt ist.
Quellen Dürerforschung: http://duererforschung.gnm.de/index.php?id=424

Zum Beitrag
  • Disziplin
    Geisteswissenschaften / Humanities
  • Award
    SCIENTIST & RESEARCH INSTITUTION AWARD

Teammitglieder

  • Maria Meinert
    Germanisches Nationalmuseum
  • Andrea Langer
    Germanisches Nationalmuseum
  • Sandra Knocke
    Germanisches Nationalmuseum